Hochdorf ist das gesellschaftliche Zentrum des Luzerner Seetals und in den vergangenen zehn Jahren stetig gewachsen. Die Gemeinde zählt knapp 10’000 Einwohner.
Das Grundstück auf dem die drei Mehrfamilienhäuser errichtet werden, befindet sich am nördlichen Zentrumsrand des Dorfes an der Moosstrasse.

Lageplan
Vergrössern
Lageplan

Gestaltungsplan
Das Baufeld steigt gegen Nordosten leicht an und wird weitgehend unverändert belassen. Die geschwungene Wegführung teilt das Areal in drei Bereiche und verbindet die neuen Gebäudezugänge mit der bestehenden Wegführung des Quartiers.
Die drei Zeilenbauten entwickeln sich in verschiedenen Tiefen in Ost-West-Richtung. Ihre kompakten, schmalen Baukörper nehmen die bestehende Bebauungsstruktur des Quartiers auf und beziehen diese in die weitere Projektentwicklung ein.

Wohnüberbauung
Der Entwurf sucht nach einem Gleichgewicht zwischen Bebauung und Aussenraum auf dem Grundstück und schafft durch die Disposition der Bauten einen fliessenden Freiraum, der den Siedlungsraum und brach liegende Grünflächen verbindet.
In den Mehrfamilienhäusern bieten die Eigentums- und Mietwohnungen unterschiedliche Wohnqualitäten und Aussenräume. Elemente wiederholen sich und werden variantenreich mit dem Freiraum kombiniert – so entsteht trotz kleiner Siedlungsgrösse ein breites Spektrum an Wohnungstypen.

Beteiligte

Bauingenieur
PlanQuadrat AG
HLK-Ingenieur
kwp Energieplan AG
Sanitäringenieur
Bünder Hydroplan AG

Nächstes Projekt

Mehrfamilienhaus Bruchmattstrasse