blgp architekten
Lageplan Schmiedgasse 14

Umbau Wohnhaus Schmiedgasse

Das Wohnhaus Schmiedgasse 14 in Stans stammt aus dem 17. Jahrhundert. Es ist im Inventar der Gemeinde Stans im Verzeichnis der geschützten und schutzwürdigen Gebäude und Baugruppen aufgeführt.
Das dreigeschossige Giebelhaus mit einem Krüppelwalmdach ist verputzt und in seiner langjährigen Baugeschichte mehrmals umgebaut worden. Davon zeugen die unterschiedlichen Fenstertypen und Materialwechsel an der Putzfassade. Im Erdgeschoss befindet sich eine Backstube, die heute noch genutzt wird. Das Objekt ist ein für die Schmiedgasse typischer Gewerbe- und Wohnbau an ortsbaulicher prominenter Lage in der Altstadt von Stans.

In Absprache mit der kantonalen  Fachstelle für Denkmalschutz wird aussen die Fassade saniert: Alle Fenster werden ersetzt, Fehlstellen oder nicht fachgerecht ausgeführte Stellen in der Putzfassade korrigiert und die charakteristischen Fassadenmalereien und Inschriften entlang der Schmiedgasse originalgetreu restauriert.

Aufgrund der schutzwürdigen Bausubstanz beschränken sich die Umbaumassnahmen auf den Innenraum. Hier wird das Haus vollständig entkernt und neu gedämmt. Lage und Einteilung der neuen Räume orientieren sich an der bestehenden Holzstruktur und der Befensterung. Mit dem Einzug der neuen Brestadecken werden die vormals unterschiedlichen Geschosshöhen ausnivelliert. Zentrum des Hauses ist der neue grosszügige Treppenraum. Dieser wird mit einem grossen Oblicht über dem Treppenauge belichtet und verbindet die Zugänge im 1. Obergeschoss und Dachgeschoss.
Der Umbau lässt ausserdem eine neue Zonierung des Hauses zu: Mit Freilegung und Ausbau des Dachstuhls im 3. Obergeschoss wird dieser hohe Raum neu als Wohn- und Essraum mit Küche genutzt. Hier wird der Nebeneingang zu einem Besuchereingang umgestaltet, mit Entrée, Garderoben und Gäste-WC. Der eigentliche Haupteingang im 1. Obergeschoss dient der Familie nach wie vor als Hauptzugang mit einem grossem  Entrée und Ablageflächen.

Mit der Baumassnahme wird das Haus in seiner historischen Substanz erhalten und behutsam saniert. Der Umbau innen schält die Qualitäten des Bestandes heraus und passt die Struktur den heutigen Wohnbedürfnissen an.